Top | Haupt-Navigation | Unternavigation | Direkt zum Inhalt
 

Hauptnavigation:

 
Kopfbild

Unternavigation:

Inhalt

Wanderfreunde treffen sich im Vereinsheim

Weitere Vereinsnachmittage, jeweils ab 14 Uhr:

7. Juli - außerplanmäßig wegen Terminverschiebung des Arlingerfestes auf 7./8. Juli)
4. August,
2. September (Hüttenwanderung),
6. Oktober.

Aktiv mit der Familiengruppe

Familiengruppe im Erzbergwerk Neuenbürg
Auf dem Weg zum Erzbergwerk

Die Juniwanderung der Familiengruppe führte von Waldrennach auf bequemen Waldwegen zum Besucherbergwerk "Frischglück", wo man in zwei Gruppen zur Besichtigung der ehemaligen Eisenerzgrube antrat.

Zwar hatten viele der Teilnehmer schon vom Neuenbürger Stollen gehört, einen Besuch hatte aber noch keine der beteiligten Familien unternommen. Umso überraschter war man, als vor dem Betreten der Unter-Tage-Anlage Groß und Klein mit passenden Helmen und wasserdichten Umhängen ausgestattet wurden. Auf dem Weg über drei Stollenebenen erfuhr man allerhand über Handwerk und Lebensumstände der Bergmänner in alten Zeiten. Richtig gruselig wurde es den Jüngsten in der Gruppe, als das elektrische Licht verlöschte und mit Kienspan und Öllämpchen die Bergarbeiter-Atmosphäre früherer Jahrhunderte nachempfunden wurde. Plötzlich spürten auch alle die niedrigen Temperaturen unter Tage, die man sich draußen in der warmen Mittagssonne so überhaupt nicht hatte vorstellen können.

Als man anderthalb Stunden später an anderer Stelle aus dem kühlen Bergwerk in den sonnenbeschienenen Wald trat, freuten sich Erwachsene und Kinder über die üppig grünende Natur und den angenehm warmen Wind.
Nach einem zünftigen Vesper machten sich die Teilnehmer auf den Abstieg zum Neuenbürger Bahnhof, wobei man im Vorgriff aufs kommende Jahr dem Schlosspark einen kurzen Zwischenbesuch zum Kennenlernen abstattete.


Nächste Veranstaltung:
Samstag, 1. Juli: Besuch der Pforzheimer Feuerwehr.
Treffen um 14.50 Uhr vor dem Personeneingang der Hauptfeuerwache, Habermehlstr. 77 (westlich der großen Feuerwehrtore). Die Führung beginnt pünktlich um 15 Uhr. Dauer ca. anderthalb Stunden. Da die Feuerwehrräume nur für ungefähr 25 Personen Platz bieten, empfiehlt sich rechtzeitige Anmeldung. Auskunft und Anmeldung über kalerija_bobina@web.de oder ahmetzger.pforzheim@t-online.de

PKW-Parkplätze stehen auf dem Messplatz, aber nicht auf dem Feuerwehrgelände der Einfahrt Erasmusstraße zur Verfügung.

Rundwanderung am 21. Mai
Rundwanderung am Battert bei Baden-Baden

Nächste Wanderung:

15. Juli - Mühlentour im Zinsbachtal



Weitere Informationen:

 
oben drucken